Qualifizierter Zeitmietvertrag (Wiki, Definition): Befristetes Mieten

Qualifizierter Zeitmietvertrag – Die qualifizierten Zeitmietverträge sind befristete Mietverträge die für einen festgelegten Zeitraum abgeschlossen werden. Für den Abschluss bedarf es laut §126 BGB einer Schriftform, in der eine maximale Mietfrist von 30 Jahren vereinbart werden darf. Das Ende des Zeitraum muss mit einer qualitativen Begründung erfasst werden. Erst mit dieser qualitativen Begründung ist der Vertrag rechtlich wirksam. Sie bieten Ihnen als Vermieter den Vorteil Ihre Immobilie auf Zeit zu vermieten weiterhin als Kapitalanlage zu verwenden. Außerdem haben Sie die Absicherung, dass Ihnen die Wohnung für spätere Nutzung wieder zur Verfügung steht.

Lesen Sie hier weiter Definitionen zum Thema Mindestmietdauervertrag, Kündigungsfrist und Mietvertrag.

Qualifizierter Zeitmietvertrag im Überblick

Lesen Sie hier nochmal alles über den qualifizierten Zeitmietvertrag zusammengefasst.

  • befristeter Mietvertrag
  • festgelegter Zeitraum
  • bedarf laut BGB einer Schriftform
  • maximale Frist von 30 Jahren
  • qualifizierte Begründung für das Ende des Zeitraums

Immobilien Wiki

In unserem Wiki finden Sie alles, was Sie im Immobilien Investment wissen müssen. Tipp! Jetzt auch als Download, das Immobilien Lexikon als E-Book. Unser Best Of vom Immobilien Wiki in einem Buch, die wichtigsten 300 Begriffe.