Grunderwerbsteuer in Köln: Wohnung, Haus, Immobilie kaufen

Grunderwerbsteuer in Köln – Wann fällt die Grunderwerbsteuer in Köln an? In Köln, aber auch im näheren Umland wie Düsseldorf, Bonn, Leverkusen, in ganz Nordrhein Westfalen liegt die Grunderwerbsteuer bei 6,5%. Wohnung kaufen, Haus kaufen, Grundstück kaufen, eines fällt immer an beim Kauf einer Immobilie in NRW, die Kaufnebenkosten und damit auch die Grunderwerbsteuer und Maklerprovision. Egal welcher Wohnungstyp oder Haustyp, für eine Immobilie mit Kaufpreis von 150.000 Euro, müssen Sie in Köln 9.750 Euro Grunderwerbsteuer zahlen. Lernen Sie hier mehr über die Berechnung der Grunderwerbsteuer beim Immobilienkauf in Köln.

Grunderwerbsteuer in Köln

Sie wollen Ihre erste Wohnung in Köln kaufen? Immer dann, wenn Sie ein Grundstück kaufen, fällt die Grunderwerbsteuer an, auch bei Teilgrundstücken (Eigentumswohnung). Die Grunderwerbsteuer fällt also bei allen Immobilienkäufen an, egal ob Eigentumswohnung, Loft oder Apartment in Köln.

Höhe der Steuer in Köln

Wie viel Grunderwerbsteuer zahlen Immobilienkäufer in Köln?

Grunderwerbsteuer in Köln: 6,5 %

Käufer oder Verkäufer? Ihr Notar hält im Kaufvertrag fest, wer die Grunderwerbsteuer übernimmt. In der Regel tragen Käufer die Grunderwerbsteuer.

Grunderwerbsteuer berechnen

Wie man die Grunderwerbsteuer berechnen, zeigen wir Ihnen nun Schritt für Schritt. Angefangen mit der Formel, über eine Beispielrechnung bis zu einer Übersicht mit verschiedenen Kauforeisen.

  1. Formel
  2. Beispielberechnung
  3. Tabelle, verschiedene Kaufpreise

Berechnung: Kaufpreis Wohnung für 200.000 Euro

Kommen wir zunächst zur allgemeinen Formel der Grunderwerbsteuer Berechnung.

Formel:

Kaufpreis + Grunderwerbsteuer = Investition

Im folgenden Beispiel wird die Steuer für eine Immobilie im Wert von 200.000 Euro berechnet.

Berechnung:

  • Kaufpreis: 200.000 Euro
  • + Grunderwerbsteuer (6,5 %): 13.000 Euro
  • = Investition: 213.000 Euro

Tabelle: Beispiele

Beispiel Berechnung verschiedener Kaufpreise.

Kaufpreis 150.000 Euro

Beispiel: Eigentumswohnung in Köln Ehrenfeld für 150.000 Euro.

Kaufpreis 150.000 €
GrESt.-%-Satz 6,5%
Steuerlast 9.750 €
Total 159.750 €

Kaufpreis: 200.000 Euro

Beispiel: Eigentumswohnung in Köln Ehrenfeld für 200.000 Euro.

Kaufpreis 200.000 €
GrESt.-%-Satz 6,5%
Steuerlast 13.000 €
Total 213.000 €

Kaufpreis: 250.000 Euro

Beispiel: Eigentumswohnung in Köln Ehrenfeld für 250.000 Euro.

Kaufpreis 250.000 €
GrESt.-%-Satz 6,5%
Steuerlast 16.250 €
Total 266.250 €

Immobilien kaufen in Köln

Beim Kauf einer Immobilie in Köln kommen verschiedene Kosten auf Sie zu. Neben der Grunderwerbsteuer fallen noch die Makler Kosten und andere Kaufnebenkosten an.

Makler Kosten in Köln

Hier finden Sie mehr Informationen rund um das Thema Wohnung kaufen in Köln.

Kaufnebenkosten in Köln

In Köln, wie in ganz Deutschland fallen für alle Immobilienkäufe Kaufnebenkosten an. Das heißt: Grunderwerbsteuer, Notarkosten, Grundbucheintrag und Maklerkosten (wenn beauftragt). So berechnen Sie die Kaufnebenkosten in Köln! Eigentumswohnung, Loft, Mehrfamilienhaus oder Bungalow, für alle Immobilienarten fallen beim Erwerb Kaufnebenkosten an.

Wohnung kaufen in Köln

Hier finden Sie mehr Informationen rund um das Thema Wohnung kaufen in Köln.

 

Immobilien Wissen: InsiderBleiben Sie auf dem LaufendenTipp!

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.