Asset Protection bei Immobilien: Strategien um Immobilienvermögen langfristig zu schützen

Asset Protection bei Immobilien – Immobilien sind eine der sichersten und rentabelsten Anlageformen auf dem Markt, aber wie bei jeder Investition gibt es auch Risiken. Um Ihr Eigentum und Vermögen zu schützen, sollten Sie sich mit dem Konzept der Asset Protection vertraut machen. Hier ein Einblick in den Vermögensschutz bei Immobilien inklusive der möglichen Risiken, Bedrohungen, Strategien und Maßnahmen.

Was ist Asset Protection?

Asset Protection bezieht sich auf Strategien, die eingesetzt werden, um Vermögenswerte vor potenziellen Verlusten oder Risiken zu schützen. Es geht darum, Vermögenswerte zu sichern, um finanzielle Stabilität und langfristige Sicherheit zu gewährleisten. Asset Protection kann sowohl für persönliche Vermögenswerte als auch für Geschäftsvermögen eingesetzt werden.

Strategien um Vermögenswerte vor potenziellen Verlusten zu schützen

Dazu gehören verschiedene Maßnahmen wie die Gründung von Stiftungen, das Optimieren der Steuern oder die Streuung von Vermögenswerten. Ein weiterer Aspekt der Asset Protection ist die rechtzeitige Planung von Vermögensübertragung und Nachfolgeregelungen, um sicherzustellen, dass das eigene Vermögen auch im Falle von Tod oder Unfähigkeit geschützt ist.

Tipp! Familienstiftung für Immobilien 2024

Vermögen schützen und sicher in die nächste Generation übertragen! Mit unserem Stiftungsexperten und einer Familienstiftung für Immobilien.

Immobilienvermögen: Risiken & Bedrohungen

Immobilien sind eine beliebte Anlageklasse, die oft als sichere Investitionen angesehen werden. Sie bieten Stabilität, langfristige Renditen und eine hervorragende Möglichkeit, Vermögen aufzubauen. Allerdings gibt es auch potenzielle Risiken, die das Immobilienvermögen beeinträchtigen können.

So stellen vor allem Steuern eine bedeutende Bedrohung für das Immobilienvermögen dar, da es sich hierbei oft um erhebliche Summen handelt, die vom Immobilienwert abhängen und teilweise regelmäßig gezahlt werden müssen. Auch laufende Unterhaltungs- und Instandhaltungskosten werden häufig unterschätzt und treten als potenzielles Risiko nur selten ins Bewusstsein der Hausbesitzer.

Hier die häufigsten Risiken zusammengefasst:

Insgesamt gibt es also viele Faktoren, die das Immobilienvermögen bedrohen können. Daher ist es wichtig, diese Risiken zu erkennen und entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um das Immobilienvermögen zu sichern und langfristige finanzielle Stabilität zu gewährleisten.

Strategien & Maßnahmen für den Vermögensschutz

Um das eigene Immobilienvermögen für sich und die Familie abzusichern, stehen Ihnen eine Vielzahl an Strategien offen, die ganz beliebig miteinander kombiniert werden können. Dazu gehört zum Beispiel das Gründen einer Genossenschaft oder Stiftung, die Optimierung von Steuern und eine Schenkung an die Erben.

Schauen wir uns die einzelnen Strategien nun genauer an.

Immobilien Stiftung gründen

Eine Möglichkeit, das Immobilienvermögen zu schützen, besteht darin, eine Stiftung zu gründen. Hierbei handelt es sich um eine Organisation, in die eine Person ihr privates Vermögen einbringt, um einen von ihr festgelegten Zweck zu verfolgen, der in der Regel gemeinnützig ist. Wenn Sie eine Stiftung gründen, können Sie Immobilien in den Besitz der Stiftung übertragen und somit Ihr persönliches Vermögen vom Vermögen der Stiftung trennen. Dies bietet einen zusätzlichen Schutz vor den Haftungsansprüchen Dritter.

Außerdem bietet eine solche Stiftung für Immobilien viele Vorteile bei der laufenden Besteuerung, sowie bei einem Verkauf der Immobilie nach einer zehnjährigen Haltefrist. So werden die laufenden Mieteinnahmen des Objekts günstiger versteuert, während die Gewerbesteuer komplett entfällt.

Steuern optimieren und sparen

Hand hält Euro MünzeEine weitere Strategie, um das Immobilienvermögen zu schützen, besteht darin, Ihre Steuern zu optimieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie durch eine effektive Steuerplanung die Steuerbelastung reduzieren können.

Hier sind einige Beispiele:

  • Nutzung von Steuervergünstigungen und Abschreibungen
  • Steuerliche Optimierung von Veräußerungsgewinnen
  • Verwendung von Steuervergünstigungen bei Sanierungskosten
  • Nutzung von Sonderabschreibungen

Schenkung an Ehepartner, Eltern & Kinder

Um das eigene Immobilienvermögen langfristig in der Familie zu halten und an die nächste Generation weiterzugeben, entscheiden sich viele Investoren dazu, Ihre Immobilien zu Lebzeiten zu verschenken. Dadurch wird der Zugriff auf das Vermögen durch Gläubiger erschwert und das Vermögen gesichert. Zu beachten ist dabei vor allem die Schenkungssteuer. Dabei gilt: Je enger Sie mit dem Beschenkten verwandt sind, umso vorteilhafter.

Hier die Freibeträge im Überblick:

Verwandtschaftsgrad Höhe des Freibetrags
Ehegatte & Lebenspartner 500.000 Euro
Kinder, Stiefkinder & Enkel (wenn Kinder verstorben) 400.000 Euro
Enkelkinder (wenn Kinder leben) 200.000 Euro
Eltern, Großeltern & Geschwister 20.000 Euro
Sonstige Erben 20.000 Euro

Immobilien an Genossenschaft übertragen

Eine weitere Strategie zur Absicherung des Immobilienvermögens besteht darin, eine Genossenschaft zu gründen. Eine Genossenschaft ist eine Vereinigung, die von ihren Mitgliedern gemeinsam geführt wird. Wenn Sie eine Genossenschaft gründen, können Sie Immobilien in den Besitz der Genossenschaft übertragen. Ähnlich zur Stiftung wird auch hier das Risiko an Haftungsansprüchen Dritter verringert und das Immobilienvermögen vor Gläubigern geschützt.

Fazit: Deshalb sollten Sie Ihr Immobilienvermögen schützen

Das Immobilienvermögen ist eine wertvolle Ressource, die sorgfältig geschützt werden sollte. Risiken wie Steuern, Instandhaltungskosten, Wertminderung, Immobilienblasen und Haftungsansprüche Dritter können das Vermögen bedrohen. Es gibt jedoch verschiedene Strategien, mit denen Sie das Immobilienvermögen schützen können. Die Gründung einer Stiftung, eine effektive Steuerplanung, Schenkungen und die Gründung einer Genossenschaft sind einige der Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Dabei ist es wichtig, dass Sie die geltenden Gesetze beachten und die Strategien sorgfältig planen, um das Immobilienvermögen langfristig zu sichern.