Bausparvertrag (Wiki, Definition): Sparvertrag mit kombiniertem Immobiliendarlehen

Bausparvertrag (Bedeutung) Immobilien Wiki – Ein Bausparvertrag ist ein Finanzprodukt und somit ein Sparvertrag, um z.B. Eigenkapital für eine Immobilie anzusparen. Der Sparvertrag ist kombiniert mit einem zukünftigen Immobiliendarlehen für den Kauf oder die Modernisierung einer Immobilie. Sie als Bausparer vereinbaren mit der Bausparkasse eine Summe. Etwa die Hälfte der Summe müssen Sie ansparen und über die andere Hälfte, erhalten Sie dann ein Bauspardarlehen mit einem bereits zum Vertragsabschluss vereinbarten Zinssatz.

Tipp: In Niedrigzinsphasen lohnen sich Bausparverträge in der Regel nicht.

Lesen Sie hier auch mehr zu Finanzierung, Baudarlehen und Bauzinsen.

Mehr zur Finanzierung von Immobilien findest du in unserem Ratgeber:

Bausparvertrag zusammengefasst

Der Bausparvertrag auf einen Blick:

  • Ihr Ziel: Immobilie kaufen, bauen oder renovieren
  • monatliches Einzahlen in Bausparkasse
  • bis vereinbarte Summe erreicht ist
  • restliche Summe als Immobiliendarlehen
  • festgelegter Zinssatz
  • lohnt sich in Hochzinsphase

Mehr zum Bausparvertrag

Hier finden Sie noch mehr Informationen zum Thema Bausparvertrag und Bauspardarlehen. Holen Sie sich die Tipps von Immobilien Experten!

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de