Putz Definition: Außen- & Innenwände verputzen

Putz – Unter Putz wird ein Belag auf Außen- und Innenwänden einer Immobilie verstanden, der verschiedene Zwecke erfüllt. Durch Putz wird das Mauerwerk geglättet, damit es schön glatt ist und danach tapeziert, gestrichen oder gefliest werden kann. Putz erfüllt verschiedene Aufgaben für Außen- und Innenwänden. Putz dient für Außenwände als Wärmedämmung, Wasserabweisung. Bei Innenwänden ist Putz für die Regulierung der Raumfeuchte zuständig. Außerdem bietet Putz einen Brand- und Schallschutz für Ihre Immobilie. Putz hat aber auch ästhetische Aufgaben, viele finden Putz so schön, dass danach keine weiteren Maßnahmen, wie das Tapezieren mehr ergriffen werden müssen.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Fassade, bauliche Veränderung und Handwerker.

Putz im Überblick

Alles Wichtige zum Thema Putz finden Sie hier zusammengefasst:

  • Bauteil, um das Mauerwerk zu glätten
  • Vorbereitungsmaßnahme für weitere Renovierungsmaßnahmen: Tapezieren, Streichen und Fliesen
  • erfüllt wichtige Aufgaben: Wärmedämmung, Regulierung der Raumfeuchte
  • wird auch für seine ästhetischen Aspekte verwendet

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.