Kaufpreisfaktor Tabelle: Wann ist eine Immobilie abbezahlt? – Rechenbeispiele & Liste

Kaufpreisfaktor Tabelle – Nach unserer Nettorendite Tabelle, heute ein Blick auf die Kaufpreisfaktor Berechnung. Gern und häufig von größeren Investoren verwendet, wenn es um Mehrfamilienhäuser und ganze Portfolios geht.. Danach folgen 3 Beispiele zur Frage: Wie hoch muss die Miete sein, damit Sie einen guten Kaufpreisfaktor bekommen? Dafür berechnen wir beispielhaft einen Immobilienkauf von 100.000 Euro, 250.000 Euro und 500.000 Euro, typische Eigentumswohnungen in C-Lage, B-Lage und in teuren A-Lagen.

Kaufpreisfaktor: Berechnung

Hier noch einmal aufgeschlüsselt in einer übersichtlichen Tabelle, Ihr Weg zur Nettorendite. Aus unserem Ratgeber Kaufpreisfaktor berechnen.

Formel zur Berechnung:

  • Kaufpreisfaktor = Investition / Jahresreinertrag

noch genauer:

  • Kaufpreisfaktor = (Kaufpreis + Kaufnebenkosten) / ( [ Monatskaltmiete – Instandhaltungsrücklage – nicht umlagefähige Nebenkosten ] *12)

im Beispiel:

  • Kaufpreisfaktor = 129.600 / ( 600 Euro * 12 )
  • Kaufpreisfaktor = 18 Jahre

Tabelle zur Berechnung des Kaufpreisfaktors

Kaufpreisfaktor Anteil % (Kaufpreis) Betrag
Monatskaltmiete 800 €
Laufende Nebenkosten 2,0% 200 €
Total / Monat 600 €
Total / Jahr 7.200 €
Kaufpreis 120.000 €
Grunderwerbsteuer (Berlin) 6,0% 7.200 €
Notarkosten 1,5% 1.800 €
Grundbucheintrag 0,5% 600 €
Total / Investment 129.600 €
Kaufpreisfaktor: 18 Jahre

Tabelle: Kaufpreisfaktor bei 100.000 Euro Kaufpreis

Wie hoch muss die Miete sein, damit Sie beim Kaufpreis von 100.000 Euro einen guten Kaufpreisfaktor erzielen?

  • Kaufpreis inklusive Nebenkosten: 100.000 Euro
  • Laufende Nebenkosten: 2% p.a.
  • Wie hoch muss die Miete sein?
Miete Kaufpreisfaktor Rendite
200 € 250 0,4%
250 € 100 1,0%
300 € 63 1,6%
400 € 36 2,8%
450 € 29 3,4%
500 € 25 4,0%
550 € 22 4,6%
600 € 19 5,2%
650 € 17 5,8%
700 € 16 6,4%
750 € 14 7,0%
800 € 13 7,6%
850 € 12 8,2%
900 € 11 8,8%
950 € 11 9,4%
1.000 € 10 10,0%
1.050 € 9 10,6%
1.100 € 9 11,2%
1.150 € 8 11,8%
1.200 € 8 12,4%
1.250 € 8 13,0%
1.300 € 7 13,6%
1.350 € 7 14,2%
1.400 € 7 14,8%
1.450 € 6 15,4%
1.500 € 6 16,0%

Tabelle: Kaufpreisfaktor bei 250.000 Euro Kaufpreis

In diesem Beispiel berechnen Sie die Höhe der Miete, für einen guten Kaufpreisfaktor beim Kaufpreis von 250.000 Euro.

  • Kaufpreis inklusive Nebenkosten: 250.000 Euro
  • Laufende Nebenkosten: 2% p.a.
  • Wie hoch muss die Miete sein?
Miete Kaufpreisfaktor Rendite
500 € 250 0,4%
600 € 114 0,9%
700 € 74 1,4%
800 € 54 1,8%
900 € 43 2,3%
1.000 € 36 2,8%
1.100 € 30 3,3%
1.200 € 27 3,8%
1.300 € 24 4,2%
1.400 € 21 4,7%
1.500 € 19 5,2%
1.600 € 18 5,7%
1.700 € 16 6,2%
1.800 € 15 6,6%
1.900 € 14 7,1%
2.000 € 13 7,6%
2.100 € 12 8,1%
2.200 € 12 8,6%
2.300 € 11 9,0%
2.400 € 11 9,5%
2.500 € 10 10,0%
2.600 € 10 10,5%
2.700 € 9 11,0%
2.800 € 9 11,4%
2.900 € 8 11,9%
3.000 € 8 12,4%

Tabelle: Kaufpreisfaktor bei 500.000 Euro Kaufpreis

Unser drittes Beispiel berechnen wir nun mit einer halben Million Kaufpreis.

  • Kaufpreis inklusive Nebenkosten: 500.000 Euro
  • Laufende Nebenkosten: 2% p.a.
  • Wie hoch muss die Miete sein?
Miete Kaufpreisfaktor Rendite
1.000 € 250 0,4%
1.250 € 100 1,0%
1.400 € 74 1,4%
1.600 € 54 1,8%
1.800 € 43 2,3%
2.000 € 36 2,8%
2.200 € 30 3,3%
2.400 € 27 3,8%
2.600 € 24 4,2%
2.800 € 21 4,7%
3.000 € 19 5,2%
3.200 € 18 5,7%
3.400 € 16 6,2%
3.600 € 15 6,6%
3.800 € 14 7,1%
4.000 € 13 7,6%
4.200 € 12 8,1%
4.400 € 12 8,6%
4.600 € 11 9,0%
4.800 € 11 9,5%
5.000 € 10 10,0%
5.200 € 10 10,5%
5.400 € 9 11,0%
5.600 € 9 11,4%
5.800 € 8 11,9%
6.000 € 8 12,4%