Bauordnungsrechtliche Prüfung Definition: Prüfpflicht technischer Anlagen und Einrichtungen

Bauordnungsrechtliche Prüfung – Die Prüfung nach dem Bauordnungsrecht beschreibt die Prüfpflicht von technischen Anlagen und Einrichtungen in Gebäuden. Dazu zählen Lüftungsanlagen, Anlagen zum Brandschutz sowie Wärmeabzüge. Die Wirksamkeit und Betriebssicherheit dieser Anlagen muss vor der ersten Inbetriebnahme durch einen Prüfsachverständigen bestätigt werden. Wenn gegenüber der Bauaufsichtsbehörde eine Prüfung oder Mängelfreiheit nicht nachgewiesen werden kann, ist die Nutzung des Gebäudes rein formal unzulässig.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen bautechnische Prüfung, Musterbauordnung und Landesbauordnung.

Bauordnungsrechtliche Prüfung zusammengefasst

Hier die bauordnungsrechtliche Prüfung im Überblick:

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

  • Prüfpflicht von technischen Anlagen und Einrichtungen in Gebäuden
  • Wirksamkeit und Betriebssicherheit der Anlage muss vor erster Inbetriebnahme bestätigt werden
  • wenn keine Prüfung oder Mängelfreiheit vorliegt, ist Nutzung des Gebäudes rein formal nicht zulässig

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.