Grundsteuer in Niedersachsen : Hebesatz für Hannover, Braunschweig, Oldenburg & Co.

Grundsteuer in Niedersachsen – Wie viel Steuern müssen Sie für Ihr Eigentum zahlen? Hier lernen Sie alles über die Berechnung der Grundsteuer, ebenso wie die Grundsteuerkennzahl und die einzelnen, kommunalen Hebesätze vor Ort. Am Ende des Artikels finden Sie eine vollständige Liste, mit allen Hebesätzen für Niedersachsen. Zurück zum Ratgeber: Grundsteuer.

Grundsteuer in Niedersachsen: Höhe

Machen wir einen schnellen Einstieg, so berechnen Sie die Grundsteuer für Immobilien in Niedersachsen.

Berechnung der Grundsteuer (Beispielwerte):

Tipp! Im Taschenrechner:

100.000 x 0,0035 x 6 = 2.100 Euro

Sie müssen also 1) den Wert Ihrer Immobile (Einheitswert) kennen, 2) die Grundsteuermesszahl für Ihre Immobilienart und 3) den kommunalen Hebesatz (B).

Einheitswert: Immobilie in Hannover (Beispiel)

Faktor 1 – Einfach gesagt, der Wert Ihrer Immobilie. Der sogenannte „Einheitswert“ ist Bemessungsgrundlage für das Finanzamt, bzw. für die Erhebung von Grundsteuer und Gewerbesteuer (Vermietung). Wenn Sie sich also fragen, wo bekomme ich den Einheitswert her? Auskunft bekommen Sie vom Finanzamt, bzw. noch genauer, den Einheitswertbescheid.

Dieser Einheitswertbescheid wird von Ihrem zuständigen Finanzamt ausgestellt. In diesem Einheitswertbescheid, finden Sie die Höhe des Einheitswertes Ihrer Immobilie. Dieser muss alle 6 Jahre neu berechnet werden, in der Regel durch das Ertragswertverfahren.

  • Einheitswertbescheid vom Finanzamt
  • Hier steht Ihr exakter Einheitswert

Der Einheitswert liegt oft deutlich unter dem Verkehrswert.

Grundsteuerkennzahl in Niedersachsen

Faktor 2 – Die Grundsteuerkennzahl richtet sich vorwiegend nach der Immobilienart, grob Haus, Doppelhaus, Eigentumswohnung (und sonstiges Eigentum), sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen in Niedersachsen.

Höhe der Grundsteuerkennzahl

Hier kurz alle Werte im Überblick:

  • Einfamilienhäuser bis ~ 38.347 Euro bei 0,26%
  • Einfamilienhäuser darüber bei 0,35% (wobei die ersten 38.347 Euro mit 0,26% bemessen werden)
  • Doppelhaus bei 0,31%
  • sonstiges Wohneigentum bei 0,35%
  • land- und forstwirtschaftliche Betriebe 0,6%

In den alten Bundesländern ist die Grundsteuerkennzahl etwas umfangreicher in der Bestimmung. Lernen Sie hier alles über die Berechnung der Grundsteuer, Grundsteuerkennzahl und den kommunalen Hebesatz, in ganz Deutschland:

Hebesatz in Hannover

Faktor 3 – Ihr dritter Faktor, in der Berechnung der Grundsteuer, ist der kommunale Hebesatz. Egal ob Hannover, Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück oder auch Wolfsburg, jede Stadt und Gemeinde hat ihren individuell bestimmten, lokalen Hebesatz.

Tipp! Eine Liste mit allen Hebesätzen für Niedersachsen finden Sie unter dem Rechenbeispiel

Beispiel: Höhe der Grundsteuer in Hannover

Für unser Beispiel in Hannover in Niedersachsen, nehmen wir eine Grundsteuerkennzahl von 0,35%, der beispielsweise für eine Eigentumswohnung in Hannover, aber auch in Braunschweig, Oldenburg oder auch Osnabrück gilt und allgemein, in den alten Bundesländern.

  • Festgestellter Einheitswert: 100.000
  • x Grundsteuermesszahl: 0,35%
  • x Kommunaler Hebesatz (B): 600 %
  • = Grundsteuersatz: 2.100 Euro

Zahlung der Grundsteuer

Diesen Grundsteuersatz teilen Sie auf 4 Quartale auf, die Steuer fällt vierteljährlich an.

  • Grundsteuersatz (Jahr): 2.100 Euro
  • Grundsteuersatz (Zahlung / Quartal): 525 Euro

Kommunaler Hebesatz in Niedersachsen: Liste

Hier finden Sie die kommunalen Hebesätze (Stand: 2021) für Städte und Gemeinden in Niedersachsen. Die vollständige Liste, inklusive Städte unter 15.000 Einwohnern finden Sie hier: Statistische Ämter.

Gemeinde Hebesatz
Grundsteuer A Grundsteuer B Gewerbesteuer
Achim, Stadt 360 380 410
Alfeld (Leine), Stadt 500 500 400
Aurich (Ostfriesland), Stadt 395 395 395
Bad Bentheim, Stadt 435 435 370
Bad Essen 340 340 380
Bad Harzburg, Stadt 440 440 440
Bad Münder am Deister, Stadt 380 410 380
Bad Pyrmont, Stadt 405 405 405
Bad Zwischenahn 330 350 360
Barsinghausen, Stadt 560 560 470
Bassum, Stadt 390 390 390
Bramsche, Stadt 340 350 370
Braunschweig, Stadt 320 500 450
Bremervörde, Stadt 690 520 380
Buchholz in der Nordheide, Stadt 365 400 400
Bückeburg, Stadt 395 410 405
Burgdorf, Stadt 490 490 470
Burgwedel, Stadt 455 455 435
Buxtehude, Hansestadt 310 415 410
Celle, Stadt 360 490 440
Clausthal-Zellerfeld, Berg- und Univ.-st 405 500 380
Cloppenburg, Stadt 330 330 380
Cuxhaven, Stadt 430 505 435
Damme, Stadt 340 360 350
Delmenhorst, Stadt 380 530 435
Diepholz, Stadt 400 360 370
Duderstadt, Stadt 415 415 380
Edewecht 300 300 325
Einbeck, Stadt 400 400 400
Emden, Stadt 400 480 420
Friesoythe, Stadt 380 360 380
Ganderkesee 400 400 380
Garbsen, Stadt 510 510 450
Garrel 310 310 335
Geestland, Stadt 490 490 380
Georgsmarienhütte, Stadt 360 360 390
Gifhorn, Stadt 400 430 425
Goslar, Stadt 360 460 420
Göttingen, Stadt 530 590 430
Großenkneten 360 360 380
Hameln, Stadt 515 600 455
Hann. Münden, Stadt 415 460 400
Hannover, Landeshauptstadt 530 600 480
Haren (Ems), Stadt 310 320 330
Helmstedt, Stadt 400 410 410
Hemmingen, Stadt 460 500 400
Hessisch Oldendorf, Stadt 380 380 380
Hildesheim, Stadt 540 540 440
Holzminden, Stadt 340 348 370
Hude (Oldenburg) 360 360 354
Ilsede 440 440 380
Isernhagen 495 495 435
Königslutter am Elm, Stadt 500 500 380
Laatzen, Stadt 600 600 480
Langenhagen, Stadt 430 480 450
Leer (Ostfriesland), Stadt 330 380 395
Lehrte, Stadt 440 440 440
Lilienthal 480 480 430
Lingen (Ems), Stadt 335 330 395
Lohne (Oldenburg), Stadt 275 275 330
Loxstedt 480 440 380
Lüneburg, Hansestadt 310 490 420
Melle, Stadt 345 345 385
Meppen, Stadt 295 310 345
Moormerland 320 320 320
Munster, Stadt 450 450 380
Neu Wulmstorf 390 460 420
Neustadt am Rübenberge, Stadt 440 440 430
Nienburg (Weser), Stadt 330 390 390
Norden, Stadt 360 390 380
Nordenham, Stadt 450 470 450
Nordhorn, Stadt 340 390 375
Northeim, Stadt 420 440 410
Oldenburg (Oldenburg), Stadt 390 445 439
Osnabrück, Stadt 300 460 440
Osterholz-Scharmbeck, Stadt 450 450 420
Osterode am Harz, Stadt 420 420 420
Oyten 460 460 400
Papenburg, Stadt 330 345 380
Peine, Stadt 405 405 425
Rastede 330 350 360
Rhauderfehn 340 340 350
Rinteln, Stadt 413 433 405
Ronnenberg, Stadt 480 480 470
Rotenburg (Wümme), Stadt 390 390 390
Salzgitter, Stadt 390 540 440
Sarstedt, Stadt 400 400 365
Schneverdingen, Stadt 380 380 380
Schortens, Stadt 380 380 380
Schwanewede 450 450 450
Seelze, Stadt 600 600 480
Seesen, Stadt 370 380 385
Seevetal 410 410 390
Sehnde, Stadt 460 460 440
Soltau, Stadt 380 380 380
Springe, Stadt 450 450 395
Stade, Hansestadt 420 420 420
Stadthagen, Stadt 460 460 390
Stuhr 400 400 450
Südbrookmerland 360 360 360
Syke, Stadt 380 380 400
Uelzen, Hansestadt 450 450 435
Uetze 505 505 450
Varel, Stadt 380 380 390
Vechelde 390 390 380
Vechta, Stadt 280 280 320
Verden (Aller), Stadt 350 367 380
Wallenhorst 320 320 360
Walsrode, Stadt 375 375 410
Wardenburg 320 320 350
Wedemark 440 440 440
Weener, Stadt 370 370 380
Westerstede, Stadt 315 325 340
Westoverledingen 320 320 330
Weyhe 400 400 450
Wiefelstede 320 340 350
Wildeshausen, Stadt 355 355 380
Wilhelmshaven, Stadt 410 600 415
Winsen (Luhe), Stadt 380 380 380
Wittmund, Stadt 380 380 380
Wolfenbüttel, Stadt 350 470 430
Wolfsburg, Stadt 320 450 360
Wunstorf, Stadt 490 490 460
Wurster Nordseeküste 460 460 390

Vor dem Kauf? Kaufnebenkosten in Niedersachsen

Wohnung, Haus, Grundstück, für alle Immobilienkäufe fallen Kaufnebenkosten an. Das heißt: Grunderwerbsteuer, Notarkosten, Grundbucheintrag und ggf. Maklerkosten. Die Höhe unterscheidet sich bei Steuer und Makler, je nach Bundesland. In Niedersachsen liegt die Grunderwerbsteuer bei 5,0%, für Immobilienmakler werden 3,57% fällig. So berechnen Sie die Kaufnebenkosten in Niedersachsen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!Redaktions-Tipp!

Akquise, Fix & Flip, Tipps & Tricks unserer Experten.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.