Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien Studium: Master of Science, Standort, Dauer, Erfahrung & Co.

Betriebswirtschaft: Bau & Immobilien Studium – Ein Job in der Immobilienbranche ist für viele ein verlockendes Ziel. Neben Quereinsteigern und Ausbildungsberufen ist auch ein Studium im Bereich Immobilien mittlerweile eine umfangreiche Option. Die wohl bekanntesten Studiengänge in diesem Bereich sind Immobilienwirtschaft, Immobilienmanagement und Immobilien- und Facility Management. Ein weiterer Studiengang, der eine nähere Betrachtung wert ist, ist Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Bau und Immobilien. Leider wird er aktuell nur an einer deutschen Hochschule in Deutschland angeboten, jedoch braucht man hier für den Masterabschluss in der Regel nur 3 Semester, also ein  halbes Jahr kürzer als gewöhnlich. Was das Studium inhaltlich bietet, welche beruflichen Chancen man mit dem Abschluss hat und welche Vor- und Nachteile damit einhergehen, das alles haben wir hier für Sie zusammengefasst. Zurück zur Übersicht aller Studiengänge in der Immobilienbranche: Immobilien Studium.

Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien studieren: Was Sie wissen sollten

Der Studiengang mit dem Titel „Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien“ wird nur an der HBD Hochschule Biberach angeboten und ist ein Master-Studiengang. Man benötigt also ein abgeschlossenes Bachelor Studium in einem fachähnlichen Studiengang wie beispielsweise BWL oder Immobilienwirtschaft. Der Master hat eine Regelstudienzeit von 3 Semestern und ist in seinem Aufbau und unter dem Titel einzigartig in Deutschland. Betriebswirtschaft mit Fokus auf Bau und Immobilien soll StudentInnen darauf vorbereiten, leitende Managementaufgaben in der Bau- und Immobilienwirtschaft zu übernehmen. Im folgenden haben wir für Sie einige Eckdaten, sowie Studieninhalte und Berufsaussichten, die man mit diesem abgeschlossenen Studium hat, zusammengetragen.

Eckdaten: Dauer, Semester, Standorte, Kosten

Hier findest du einige der Eckdaten, die für das Studium Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien relevant sind. Im Zweifelsfall oder bei konkreten Fragen können Sie auch auf der Website der Hochschule Biberach vorbeischauen oder einen  direkten Ansprechpartner kontaktieren.

  • Abschluss: Master (of Science)
  • Studiendauer: 3 Semester
  • Beginn: Wintersemester (Oktober) / Sommersemester (März)
  • 1 Hochschule (Biberach a.d. Riß)
  • Vollzeitstudium
  • Sprache: deutsch
  • Starker Praxisbezug

Wo kann ich Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien studieren? Fachhochschule Deutschland

Der Studiengang Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien wird nur in einer Stadt in Deutschland angeboten:

  • Biberach an der Riß (bei Stuttgart)

Studieninhalte: Wirtschaft, Immobilien & Soziales

Welche Inhalte werden in diesem betriebswirtschaftlichen Studium mit Fokus auf Bau und Immobilien letztendlich konkret vermittelt? Darauf soll im folgenden Abschnitt eingegangen werden. Hier erfahren Sie, welche Inhalte Sie in diesem Studium erwarten und mit welchen Schwerpunktthemen auf StudentInnen zukommen.

Master of Science: Betriebswirtschaft (BWL), Immobilien & soziale Kompetenzen

Der Studiengang der Betriebswirtschaft „Bau & Immobilien“ soll seine StudentInnen ideal auf Führungsaufgaben in der Bau- und Immobilienbranche vorbereiten. Fächerübergreifendes Verständnis ist für den beruflichen Erfolg entscheidend, und wird daher in dieser Ausbildung geschult. Zum einen werden betriebswissenschaftliche Kenntnisse vermittelt und vertieft, sowie praxisnahes Wissen, das praxisnah und zeitgemäß vermittelt werden soll. Da der Beruf eine hohe Kommunikationsstärke erfordert, werden die StudentInnen zudem auch bei der Entwicklung persönlicher und sozialer Kernkompetenzen unterstützt und gestärkt. Darunter fallen Fähigkeiten wie Problemlösung, ganzheitliches Denken oder auch interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Schwerpunktthemen im Bereich Bau und Immobilien, die im Studien behandelt werden (können):

  • Unternehmensführung
  • Rechnungslegung und Steuern
  • Immobilienprojektentwicklung
  • Immobilieninvestition und Immobilienfinanzierung
  • Immobilienbewertung und Asset Management
  • Construction Management und Claim Management
  • Nachhaltigkeit und Life-Cycle-Cost
  • Immobilienresearch und Marktanalyse
  • Informationssysteme und Digitalisierung

Berufsaussichten: Führungsposition, Arbeitgeber & mehr

Das Studium Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien bildet als Masterstudiengang die Führungskräfte von morgen aus. Tatsächlich gilt hier, wie auch bei den anderen Immobilienstudiengängen, dass kompetentes Fachpersonal stets gesucht wird, und der Markt viele freie Stellen bietet – natürlich je nach Standort. Führungsaufgaben in der Bau- und Immobilienbranche sind die Aufgaben, mit denen man als AbsolventIn dieses Studiengangs betraut wird. Zudem werden Problemlösungsfähigkeit, ganzheitliches Denken und interdisziplinäre Zusammenarbeit im Beruf erwartet und daher im Studium dementsprechend vermittelt.

Folgende Unternehmen kommen beispielsweise als zukünftiger Arbeitgeber für Absolventen dieses Studiums in Frage:

  • Wohnungsunternehmen
  • Fondsgesellschaften
  • Banken
  • Bauträgergesellschaften
  • Finanzierungsberatungen

Vorteile & Nachteile: Erfolg, Möglichkeiten und Investment

Sich für ein Studium als Weiterbildungsmaßnahme und akademische Zukunft zu entscheiden ist eine Sache. Doch sich bei dem schier übergroßen Angebot an Möglichkeiten für ein explizites Studium zu entscheiden fällt vielen Menschen nicht leicht. Abgesehen von privaten Interessen und Ihren Stärken sollten Sie sich auch eine Vorstellung davon machen, welche Aspekte für Sie die entscheidenden sind und anhand derer eine finale Entscheidung treffen. Da können neben Studieninhalten auch Themen wie Hochschulstandorte, Nähe zu Familie und Freunden und vieles weitere von Relevanz sein. Um das Studium der Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien aufzuschlüsseln, haben wir hier einige der Vor- und Nachteile dieses Studiums für Sie zusammengetragen.

Vorteile: Soziale Kompetenzen, Praxisbezug, hohe Nachfrage

Ein Studium im Bereich Betriebswirtschaft – Bau und Immobilien kann viele Vorteile mit sich bringen. Diese sind jedoch nicht zwangsläufig universell aufzählbar, denn je nach Hochschule / Standort können unterschiedliche Faktoren ausschlaggebend sein. Dennoch hier einige der Vorteile des Immobilienmanagement Studiums:

  • Immobilienbranche hohe Nachfrage an Fachpersonal
  • Oft großer Praxisbezug im Studium & Beruf
  • Gute Zukunfts-/Berufschancen
  • Persönliche Betreuung durch private Hochschule
  • Abwechslungsreicher Berufsalltag
  • Gute Gehaltsaussichten
  • Persönliche & soziale Kernkompetenzen werden geschult
  • Auslandsaufenthalte möglich

Nachteile: Standort, Angebot und Zeitaufwand

Ein Studium ist grundsätzlich mit hohem zeitlichen und teils auch finanziellem Aufwand verbunden. Das sollte man bei der Wahl eines Studiums grundsätzlich beachten. Auch wenn die Vorteile oft überwiegen, sollte man sich vor der finalen Wahl eines konkreten Studiengangs auf jeden Fall auch die entsprechenden Nachteile vor Augen führen. Hier finden Sie einige aufgelistet:

  • Studieren ist oft teuer, sollte also als Investition angesehen werden
  • Zeitaufwendig (Präsenzkurse + Hausarbeiten etc.)
  • Klausuren, Präsentationen und Hausarbeiten fallen an
  • Fristen müssen eingehalten werden (Klausuren, Rückmeldefrist etc.)
  • wer das studieren möchte, kann nur in Biberach studieren

Weitere Studiengänge Immobilien: Architektur

Der Studiengang der Architektur ist nicht im direkten, offensichtlichen Sinne mit ökonomischen Themen der Immobilienbranche verbunden, wie es vielleicht Immobilienwirtschaft oder Immobilienmanagement sind. Dennoch hat dieser Beruf einen starken Bezug zu Immobilien, dabei vor allem auf der kreativen und sehr praktischen Seite, nämlich in Entwicklung und Bauprozess. n Deutschland kann man Architektur in insgesamt 134 Studiengängen (Bachelor, Master, Akademiebrief oder Diplom) an 67 Hochschulen studieren – dazu gehören Universitäten, sowie Fachhochschulen. Möglich ist dieses Studium sowohl Vollzeit, als auch Teilzeit, Dual oder berufsbegleitend.

Du möchtest noch mehr über diesen Studiengang, Standorte und Zukunftschancen erfahren? Dann lies hier mehr: