Wasserschaden Definition: Mangel, Ursachen und Versicherung

Wasserschaden – Ein Wasserschaden ist ein Mangel an und in einem Gebäude, der durch das Eindringen von Wasser entstanden ist, beispielsweise durch Starkregen, Naturkatastrophen, Löschwasser bei Feuer oder defekten Wasserleitungen. Bei einem Wasserschaden am Mobiliar und Hausrat greift die Hausratversicherung des Bewohners. Um einen Wasserschaden an Wohnung oder Gebäude erstattet zu bekommen, müssen Sie als Eigentümer jedoch eine Wohngebäudeversicherung abschließen.

Lesen Sie hier mehr zu Hausratsversicherung, Gebäudeversicherung und Eigentümer.

Wasserschaden im Überblick

Der Begriff Wasserschaden zusammengefasst:

  • Mangel am Gebäude durch Wasser
  • Wohngebäudeversicherung greift bei einem Wasserschaden

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.