Rollierendes Eigenkapital Definition

Rollierendes Eigenkapital heißt einfach gesagt: Wie bekommen Sie Ihr eingesetztes Eigenkapital, so schnell wie möglich, wieder aus einem Immobilien Investment heraus? Die Antwort darauf, ist die Vollfinanzierung einer Immobilie. Sobald Ihr Eigenkapitalanteil durch monatliche Tilgung erreicht ist, bekommen Sie Ihr eingesetztes Eigenkapital zurück.

Beispiel Rechnung: Gebundenes Eigenkapital

Wenn Sie auf dem Weg zur ersten Immobilie sind, verstehen Sie vielleicht schon, wie Effektiv der Einsatz von Eigenkapital ist. Mit Hilfe der Bank kommen Sie schon auf Eigenkapital x 10.

Mit 100.000, können Sie also eine Immobilie im Wert von 1.000.000 kaufen. Mit diesem Wissen, möchten Sie wahrscheinlich gern, sofort viele Immobilien kaufen. Ihr wahrscheinlichstes Problem ist also Eigenkapital, dass Sie für weitere Investitionen benötigen.

So kommen Sie wieder zur Frage: Wie bekommen Sie Ihr eingesetztes Eigenkapital wieder aus einem Immobilien Investment heraus, so schnell wie möglich?

Gebundenes Eigenkapital

Erinnern Sie sich an unser Beispiel vom Beginn:

  • Investitionskosten (Kaufpreis plus Nebenkosten): 250.000
  • Eigenkapital nach Bank (15%): 37.500
    _____________________
  • Darlehenssumme: 212.500

In unserem Beispiel wären also 32.500 Euro Eigenkapital gebunden. Bis zum Verkauf Ihrer Immobilie, können Sie nicht auf das Eigenkapital zugreifen.

Zurück zu allen Fachbegriffen im Immobilien Wiki.

Immobilien Wiki

400+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien Erfahrung Immobilien Wiki.

Ratgeber: Eigenkapital beim Immobilienkauf

In diesem Ratgeber lernen Sie das Thema Eigenkapital und Immobilienfinanzierung kennen, für Kapitalanleger und Eigennutzung. Vom Eigenkapitaleinsatz, bis zum Unterschied für beide Käufer-Typen durch steuerliche Absetzbarkeit der Darlehens-Zinsen. Wie viel Eigenkapital benötigen Sie? Danach ein Blick auf die monatlichen Kosten, die Sie als Immobilienkäufer ebenso, wie die Investitionskosten, im Blick haben müssen. Danach haben wir noch einen starken Tipp für Kapitalanleger, die Vollfinanzierung Ihrer Immobilie.