Mesolage Definition: Stadtteile & Bezirke

Mesolage – Lagen werden fachbegrifflich in drei Dimensionen unterteilt. Die Mesolage ist hier die zweite und somit mittlere geographische Parameter. Sie bezieht sich auf Stadtteile und Stadtbezirke in der sich die Immobilie befindet. Die Mesolage wird anhand von Faktoren bewertet. Zum Beispiel wie hoch die Arbeitslosigkeit und Einkommen in dem Stadtteil ist, oder wie gut der Stadtteil durch Infrastruktur vernetzt ist. Neben der Mesolage gibt es noch die Makrolage, die das Land und die Stadt beschriebt und die Mikrolage, die die Straße und Wohngegend in Betracht zieht.

Lies dir hier weitere Definitionen zu Eigentumsrecht, Baugenehmigung und Immobilie durch.

Mesolage in kurz

  • Eine der drei Lageparametern
  • Mesolage ist der mitllere Parameter
  • Bezieht sich auch Stadtteile und Stadtbezirke
  • Attraktivität der Lage wird anhand von Infrastruktur und Einkommen bewertet
  • Zwischen Mikro- und Makrolage

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.