Mehrheitsbeschluss Definition: Eigentümer, Mehrheit & Gemeinschaft

Mehrheitsbeschluss – Damit bei einer Wohnungseigentümerversammlung Beschlüsse getroffen werden können, benötigt man, anders wie beim Alleineigentum, eine Mehrheit. Durch das Wohnungseigentumsgesetz werden unterschiedliche Mehrheiten definiert. Man unterscheidet zwischen dem Mehrheitsbeschluss, der qualifizierten Mehrheit, der doppelt qualifizierten Mehrheit und der Allstimmigkeit.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Eigentümergrundschuld, Eigentümergemeinschaft und Eigentümer.

Mehrheitsbeschluss im Überblick

Ein Mehrheitsbeschluss bedeutet:

  • Mehrheit ist notwendig, um Beschlüsse bei Eigentümerversammlung zu treffen
  • Mehrheit entscheidet beispielsweise über Modernisierung der Immobilie
  • Unterschiedliche Mehrheiten: Mehrheitsbeschluss, qualifizierte Mehrheit, doppelt qualifizierte Mehrheit, Allstimmigkeit

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.