Mehrhausanlage Definition: WEG besteht aus mehreren Gebäuden

Mehrhausanlagen –  Mit dem Begriff Mehrhausanlage ist eine Wohnungseigentümergemeinschaft gemeint, in welcher sich das Sondereigentum auf mehrere Gebäude aufteilt. Hierbei werden die einzelnen Gebäude auch als Untergemeinschaften bezeichnet. Das bekannteste Beispiel einer Mehrhausanlage ist das Doppelhaus, in welchem es zu einer Zwei-Parteien-Eigentümergemeinschaft kommt.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Mehrparteienhaus, Gemeinschaftseigentum und Miteigentum.

Mehrhausanlage zusammengefasst

Hier nochmal die Mehrhausanlage in Kürze:

  • WEG die aus mehreren Gebäuden besteht
  • einzelne Gebäude als Untergemeinschaften bezeichnet
  • Beispiel: Zwei-Parteien-Eigentümergemeinschaft

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.