Investitionskosten Definition: Gewinn- & Verlustrechnung

Investitionskosten – Mit Investitionskosten werden die Kosten der Investitionen in einer Geldmenge dargestellt und bewertet. Unter diese Kosten fallen zum Beispiel Produktionsfaktoren sowie Dienstleistungen und Waren Dritter, die sich von den entstehenden Leistungen ergeben. Auch wird der Verbrauch oder die Umwandlung von Gütern innerhalb der Produktion als Kosten definiert. Kosten für Verbrauchsgüter sind zum Beispiele Löhne, Mieten oder auch Büromaterial. Diese Kosten werden dann, anders wie bei Investitionen, in der Gewinn- und Verlustrechnung festgehalten. Ebenfalls sind Investitionskosten nicht wie Investitionen Gewinnsteigernd sondern werden also Kosten, die den Gewinn schmälern verrechnet.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Vollfinanzierung, Nebenkosten und Unterhaltskosten.

Investitionskosten im Überblick

Hier eine kleine Zusammenfassung von Investitionskosten:

  • Kosten für Investitionen
  • in Geldmenge definiert
  • Produktionskosten sowie Dienstleistungen
  • Verbrauch von Güter innerhalb der Produktion
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Kosten, die den Gewinn schmälern

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.