Baudarlehen Definition: Finanzierung eines Neubaus

Baudarlehen – Das Baudarlehen ist eine besondere Form des Darlehens. Unter dem Begriff Baudarlehen versteht man die Finanzierung eines Neubaus einer Immobilie durch Unternehmen oder Privatpersonen. Genau aus diesem Grund werden Baudarlehen gewährt. In den meisten Fällen dient die Immobilie als Sicherheit, grundsätzlich in Form einer Grundschuld oder Hypothek. Typisch für ein Baudarlehen ist eine lange Laufzeit von mehr als 30 Jahren. Innerhalb dieser Zeit wird ein Zinssatz vorab fest vereinbart. Dabei spricht man von einer Zinsbindungsfrist. Die Bindungsfrist kann 10 Jahre betragen, aber auch die gesamte Zeit des Kredits. Man spricht von einer individuellen Vereinbarung.

Lesen Sie hier auch die Definition für Baufirma, Baugrundstück und Bauzinsen.

Mehr zur Finanzierung von Immobilien findest du in unserem Ratgeber:

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

Baudarlehen erklärt

Die wichtigsten Hauptmerkmale zu Baudarlehen:

  • Unternehmen oder Privatpersonen finanzieren den Neubau einer Immobilie
  • Immobilie als Sicherheit
  • lange Laufzeit von mehr als 30 Jahren

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.