Asbest: Definition

Asbest – Das Material ist sehr beständig, wenig empfindlich bei Hitze (bis etwa 1000 °C ) und Asbest ist nicht brennbar. Das hat es lang zu einem vielgenutzten Baustoff gemacht. Solang der Stoff in einem anderen Produkt gebunden ist, ist er nicht unmittelbar gefährlich. Freigesetzt schon. Im Einsatz war Asbest unter anderen,  als temperaturfester Dämmstoff, als feuerfeste Zwischenlage oder auch in Holzhäusern, hinter Öfen. Seit 1993 ist der Einsatz in Deutschland verboten.

In den 70er Jahren wurde Rohasbest in verschiedenen Formen verwendet (Quelle: Bauhandwerk)

  • 73% in Asbestzement
  • 8% in Fußbodenbelägen
  • 6% in Bitumen-, Dach- und Dichtungsbahnen, Kittmassen, Spachtel- und Vergussmassen, Feuerschutzmittel
  • 4% Pappen- und Papieren, Filtermaterialien, Formmassen und Straßendeckschichten

In welchen Häusern wurde Asbest verbaut? Wie lange wurde Asbest in Häusern verbaut? Wie gefährlich ist Asbest im Haus? Ist Asbest in meinem Haus? Demnächst finden Sie hier mehr zum Thema Asbest.