Anschlussfinanzierung Gewerbeimmobilie: Möglichkeiten, Darlehensarten, Rechner & Anbietervergleich – Tipps zur Immobilienfinanzierung

Anschlussfinanzierung Gewerbeimmobilie – Die Anschlussfinanzierung einer Gewerbeimmobilie unterscheidet sich von der Anschlussfinanzierung fĂŒr private Immobilien, da es bei Gewerbeimmobilien oft um höhere DarlehensbetrĂ€ge geht und spezielle Bedingungen fĂŒr Gewerbeimmobilien gelten können. Zum Beispiel spielt die KreditwĂŒrdigkeit des Unternehmens oder der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens eine grĂ¶ĂŸere Rolle als bei einer privaten Anschlussfinanzierung. Auch die Auswahl der passenden Bank und die Verhandlung von Konditionen und Zinsen ist meist komplexer. Anschlussfinanzierungsmöglichkeiten, Expertentipps & hĂ€ufige Fragen: In diesem Beitrag werden Ihnen alle Fragen zum Thema Anschlussfinanzierung Gewerbeimmobilie beantwortet. Hier gelangen Sie zurĂŒck zur Übersicht: Anschlussfinanzierung.

Anschlussfinanzierung einer Gewerbeimmobilie

Die Anschlussfinanzierung einer Gewerbeimmobilie bezieht sich auf die Finanzierung eines bestehenden Darlehens nach dessen Ablauf. Wenn der ursprĂŒngliche Kredit auslĂ€uft, benötigt der Kreditnehmer eine neue Finanzierung, um den verbleibenden Betrag zu tilgen oder um zusĂ€tzliche Mittel fĂŒr das Projekt zu erhalten. Die Anschlussfinanzierung kann durch die gleiche oder eine andere Bank bereitgestellt werden und kann mit neuen Konditionen, ZinssĂ€tzen und Laufzeiten verbunden sein.

Überblick zur Anschlussfinanzierung Gewerbeimmobilie

Anschlussfinanzierung Immobilie, alles, was Sie wissen mĂŒssen auf einen Blick.

Tipp! Außerdem hĂ€ufig gelesen: 15 Anschlussfinanzierungs-Tipps und Anschlussfinanzierungsrechner.

Es ist wichtig, dass sich Unternehmen und Investoren, die eine Anschlussfinanzierung fĂŒr eine Gewerbeimmobilie suchen, ausfĂŒhrlich informieren und bei einer grĂŒndlichen Recherche verschiedene Angebote vergleichen, um die besten Bedingungen fĂŒr die Anschlussfinanzierung zu erhalten. Hier geht es direkt zum Anbietervergleich:

Vergleichsrechner: Anschlussfinanzierungsanbieter im Test

Ein nĂŒtzliches Tool fĂŒr Finanzentscheidungen, die die Immobilie betreffen. Anschlussfinanzierungsrechner sind eine großartige Möglichkeit, den finanziellen Spielraum zu erhöhen und bessere Kreditentscheidungen zu treffen. Sie können Ihnen helfen, die beste Option fĂŒr Ihre Restschuldbegleichung zu finden, indem sie Ihnen mehrere Angebote anzeigen.

Ein Anschlussfinanzierungsrechner ist auch eine vielversprechende Möglichkeit, das Ergebnis der Finanzierungsanfrage vorherzusagen, bevor man sich an einen Kreditgeber wendet. Dies ermöglicht es Ihnen, schon im Vorfeld ein besseres VerstĂ€ndnis dafĂŒr zu entwickeln, was Sie benötigen und welche Konditionen Sie unter UmstĂ€nden erhalten könnten. Hier geht’s zum Vergleich:

Die 4 Möglichkeiten der Anschlussfinanzierung schnell erklÀrt

Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie die Anschlussfinanzierung Ihrer Immobilie gestalten können:

In der folgenden Tabelle werden die wichtigsten Aspekte der vier Möglichkeiten gegenĂŒbergestellt.

Prolongation Umschuldung Forwarddarlehen Darlehenskonsolidierung
ErklĂ€rung VerlĂ€ngerung einer bereits bestehenden Immobilienfinanzierung Ablösen eines bestehenden Kredits durch ein Darlehen bei einer anderen Bank Anschlussfinanzierungsoption ZusammenfĂŒhrung von mehreren bestehenden Immobilienkrediten in einen einzigen neuen Kredit
Vorteile Aufwandsarme Art der Anschlussfinanzierung Kostenersparnis bei besseren Kreditkonditionen (im Vergleich zum ersten Kredit) Zinsen sparen in Zeiten steigender Zinsen Senkung der monatlichen Belastung & ĂŒbersichtlichere Verwaltung
Nachteile Zinsen könnten hÀufig besser sein Aufwandskosten sind höher als bei der Prolongation Hohe AufschlÀge (0,01 bis 0,02 Prozent pro Monat) und Kosten bei sinkenden Zinsen Zusatzkosten & lÀngere Laufzeit
Besonderheit Risiken: unflexible Vertragsgestaltung und keine Möglichkeit zu Vertragsanpassung Neue Konditionen können ausgehandelt werden Zinssicherung ist bereits 6 Monate bis zu 5 Jahre vor Zinsablauf möglich Bietet einen einfachen Überblick ĂŒber die Finanzen
Zu beachten ist Sind die Kosten fĂŒr die Darlehens- und SicherheitenĂŒbertragung an ein anderes Kreditinstitut höher als die Zinsersparnis, lohnt sich die Prolongation. Eine Umschuldung ist bereits rentabel, wenn der neue Zinssatz um 0,2 Prozentpunkte höher ist als der alte. Die Anschlussfinanzierung sollte in jedem Fall gĂŒnstiger als die Erstfinanzierung sein. Wenn die Zinsen in Zukunft steigen werden, lohnt sich das Forwarddarlehen. Eine Darlehenskonsolidierung lohnt sich i. d. R., wenn Sie mehrere Kredite oder Schulden mit hohen Zinsen haben und diese durch einen gĂŒnstigeren Kredit ablösen können.

Darlehen im Überblick: Vor- & Nachteile

Welche Finanzierungsarten gibt es? Es gibt ein breit gefĂ€chertes Angebot an Finanzierungsarten. Doch nicht jede Finanzierungsform ist fĂŒr jede finanzielle Situation oder fĂŒr jede ZukunftsplĂ€ne geeignet, denn sie bringen unterschiedliche Voraussetzungen mit sich. Auch sind manche Finanzierungsformen mit mehr Risiko verbunden als andere. Hier ein kleiner Überblick zu möglichen Darlehensformen der Anschlussfinanzierung in tabellarischer Form:

Darlehensart ErklÀrung Vorteile Nachteile
AnnuitÀtendarlehen
  • Art von Tilgungsdarlehen
  • Kreditnehmer zahlt jeden Monat eine feste Rate an den Kreditgeber
  • Monatsrate besteht aus einem festen Tilgungsbetrag und Zinsen
  • Höhe der Rate bleibt ĂŒber die gesamte Laufzeit des Darlehens gleich
  • Planungssicherheit
  • Monatliche Rate fĂŒr die gesamte Laufzeit des Darlehens gleichbleibend
  • Feste Tilgungsrate, bedeutet das Darlehen schneller rĂŒckzahlbar ist
  • Insgesamt weniger Zinsen
  • Monatliche Rate in der Regel etwas höher als bei anderen Darlehensarten mit variablen ZinssĂ€tzen
  • Kreditgeber verlangt höheren Zinssatz
  • AnnuitĂ€tendarlehen kann in der Regel nicht verlĂ€ngert werden
EndfÀlliges Darlehen
  • Kreditnehmer muss am Ende der Laufzeit des Darlehens das gesamte Darlehen inklusive aller Zinsen auf einmal zurĂŒckzahlen
  • Besonders fĂŒr Kreditnehmer geeignet, die wissen, dass sie in der Zukunft genĂŒgend Geld haben werden, um das Darlehen vollstĂ€ndig zu begleichen
  • Feste Rate ĂŒber einen bestimmten Zeitraum (finanziell planbarer)
  • Es kann auch fĂŒr Kreditnehmer attraktiv sein, die wissen, dass sie in der Zukunft in der Lage sein werden, den Kreditbetrag in einer einzigen Zahlung zurĂŒckzuzahlen, zum Beispiel durch den Verkauf einer Immobilie oder durch Erben
  • Zinsen fĂŒr ein endfĂ€lliges Darlehen in der Regel höher
  • Finanzielles Risiko
Fester Zinstarif
  • Zinssatz bleibt fĂŒr die gesamte Laufzeit des Darlehens gleich
  • Monatlichen Raten sind von Anfang an bekannt
  • Finanziell planbarer aufgrund der gleichbleibenden Monatsrate
  • FĂŒr Kreditnehmer attraktiv, die wissen, dass sie in der Zukunft in der Lage sein werden, Ihre Zahlungen leichter zu leisten, wenn die Zinsen steigen

 

  • Zinsen fĂŒr einen festen Zinstarif in der Regel höher als fĂŒr andere Arten von Krediten
  • Unsicherheit darĂŒber, wie sich Zinsen in der Zukunft entwickeln
  • Wenn die Zinsen in der Zukunft sinken, mĂŒssen höhere Zinsen fĂŒr das Darlehen bezahlt werden, als die, die Sie möglicherweise bei einem variablen Zinssatz bezahlt hĂ€tten
Variable Zinstarif
  • Zinssatz kann wĂ€hrend der Laufzeit des Darlehens schwanken
  • monatlichen Raten können von Monat zu Monat unterschiedlich sein
  • Möglichkeit von sinkenden Zinsen zu profitieren, wenn sich der Referenzzinssatz verringert
  • Es kann auch fĂŒr Kreditnehmer attraktiv sein, die wissen, dass sie in der Lage sein werden, Ihre Zahlungen leichter zu leisten, wenn die Zinsen sinken
  • Weniger Planungssicherheit
  • Unsicherheit darĂŒber, wie sich der Zinssatz im Laufe der Zeit verĂ€ndern wird
  • Es kann fĂŒr Kreditnehmer teurer werden, wenn der Referenzzinssatz steigt, da sich dann auch Ihr Zinssatz erhöht
Tilgungsdarlehen
  • Jeden Monat eine feste Tilgungsrate zahlen
  • Zinsen zusĂ€tzlich zur Tilgungsrate
  • Ermöglicht Kreditnehmern Ihr Darlehen schneller zurĂŒckzuzahlen
  • Attraktiv fĂŒr Kreditnehmer, die Ihre monatlichen Zahlungen gerne in kleineren BetrĂ€gen zurĂŒckzahlen möchten
  • Zinsen in der Regel höher als fĂŒr andere Arten von Krediten
  • Finanzielles Risiko bei zu eng gestrickten FinanzierungsplĂ€nen
VerlÀngerbares Darlehen
  • Darlehensart ermöglicht dem Kreditnehmer, die Laufzeit des Darlehens zu verlĂ€ngern, falls er nicht in der Lage ist, das Darlehen innerhalb der ursprĂŒnglich vereinbarten Zeit zurĂŒckzuzahlen
  • Mehr Zeit, um das Darlehen zurĂŒckzuzahlen
  • Zinsen in der Regel höher als bei anderen Darlehensarten
  • Zum anderen kann es fĂŒr Kreditnehmer schwierig sein, das Darlehen am Ende der ursprĂŒnglichen Laufzeit zu verlĂ€ngern, insbesondere wenn sich Ihre finanziellen UmstĂ€nde verschlechtert haben oder wenn die Zinsen gestiegen sind
Forwarddarlehen
  • Kreditnehmer und Kreditgeber einigen sich heute darauf, dass der Kreditnehmer in der Zukunft einen bestimmten Betrag zu einem festgelegten Zeitpunkt zurĂŒckzahlen wird
  • Der Kreditgeber berechnet dann den Betrag, der zurĂŒckgezahlt werden muss, basierend auf einem vorausbestimmten Zinssatz, der fĂŒr die gesamte Laufzeit des Darlehens gilt
  • In der Regel fĂŒr einen lĂ€ngeren Zeitraum als ein herkömmliches Darlehen ausgelegt
  • HĂ€ufig grĂ¶ĂŸere Investitionsprojekte
  • Heute den Zinssatz fĂŒr einen Kredit festzulegen, den Sie erst in der Zukunft aufnehmen möchten
  • Besonders attraktiv, wenn die Zinsen aktuell niedrig sind und es erwartet wird, dass sie in der Zukunft steigen werden
  • Von niedrigeren Zinsen profitieren
  • Riskanter, da Sie nicht wissen, wie die Zinsen in der Zukunft aussehen werden
  • Wenn die Zinsen steigen, könnte es fĂŒr den Kreditgeber schwieriger werden, das Darlehen zu einem profitablen Zinssatz zurĂŒckzuzahlen
  • Es ist schwierig, ein Forwarddarlehen zu bekommen, da viele Kreditgeber diese Art von Darlehen nur an solvente und finanziell stabile Kreditnehmer vergeben
KfW-Darlehen
  • Kreditanstalt fĂŒr Wiederaufbau (KfW)
  • Fördert unter anderem Investitionen in den Wohnungsbau, in den Ausbau und die Modernisierung von WohngebĂ€uden und in den Kauf von energieeffizienten GebĂ€uden und HaushaltsgerĂ€ten
  • Konditionen fĂŒr ein KfW-Darlehen können je nach Zweck und Höhe des Darlehens variieren
  • GĂŒnstigere Konditionen als ĂŒbliche Kredite aufzunehmen
  • FĂŒr verschiedene Darlehensprogramme mĂŒssen bestimmte Voraussetzungen erfĂŒllt werden
  • Notwendigen Unterlagen und Informationen zusammenzustellen, erfordert viel Zeit und MĂŒhe
Private Darlehen
  • Kredit, der von einer Privatperson oder einer Gruppe von Privatpersonen angeboten wird
  • GĂŒnstigeren Konditionen als ĂŒblich
  • In der Regel nicht so stark reguliert wie Bankdarlehen und daher flexibler, was Konditionen und Anforderungen anbetrifft
  • Keine gesetzliche Einlagensicherung
  • Risiko fĂŒr den Kreditnehmer ist grĂ¶ĂŸer, falls der Kreditgeber in finanzielle Schwierigkeiten gerĂ€t
  • Kreditvergabe ist abhĂ€ngig von guten Beziehungen zu Kreditgeber
  • Finanzielles Risiko ist bei schlechter BonitĂ€t hoch
Ratenkredit
  • Fester Betrag ĂŒber einen festgelegten Zeitraum in regelmĂ€ĂŸigen Raten wird, zurĂŒckzahlt
  • Können in der Regel bei Banken oder anderen Finanzinstitutionen beantragt werden
  • Ermöglicht es grĂ¶ĂŸere Anschaffungen oder Investitionen zu finanzieren, ohne dass das gesamte Geld auf einmal aufgebracht werden muss
  • In der Regel relativ einfach zu bekommen, solange der Kreditnehmer ĂŒber eine ausreichende BonitĂ€t verfĂŒgt
  • Zinsen fĂŒr einen Ratenkredit in der Regel höher als fĂŒr andere Arten von Krediten, insbesondere wenn der Kreditnehmer ĂŒber eine schlechte BonitĂ€t verfĂŒgt
  • Zum anderen kann es fĂŒr Kreditnehmer schwierig sein, Ihre monatlichen Raten zu leisten, wenn sie sich finanziell eng gestrickt haben oder wenn unerwartete Ereignisse wie Krankheit oder Verlust des Arbeitsplatzes auftreten

HĂ€ufige Fragen zum Thema Anschlussfinanzierung

Die Anschlussfinanzierung einer Gewerbeimmobilie kann eine komplexe Angelegenheit sein und viele Fragen aufwerfen. Es stellt sich die Frage, was man bei einer niedrigen oder hohen Restschuld tun kann und ob es sinnvoll ist, die Anschlussfinanzierung mit oder ohne Eigenkapital zu finanzieren. Auch die Gestaltung der Tilgung und die Kenntnis ĂŒber die Zinsen der Anschlussfinanzierung sind wichtig.

Zudem kommen verschiedene Kosten und mögliche Bereitstellungszinsen auf den Kreditnehmer zu. Es ist wichtig, sich im Voraus ausreichend zu informieren und die benötigten Unterlagen bereitzuhalten, um die Anschlussfinanzierung erfolgreich zu beantragen. Auch die Frage, ob man bei Anschlussfinanzierung mehr Geld holen kann, ist relevant.

Im Falle einer Trennung, Scheidung oder Arbeitslosigkeit gibt es spezielle Bedingungen zu beachten. Insgesamt bietet die Anschlussfinanzierung Vor- und Nachteile und es ist ratsam, diese grĂŒndlich abzuwĂ€gen und gegebenenfalls im Voraus zu refinanzieren, um bei der Anschlussfinanzierung Kosten zu vermeiden.

HĂ€ufige Fragen zur Anschlussfinanzierung auf einen Blick:

Erfolgreiche Anschlussfinanzierung: Tipps & Checkliste

Hier sind drei Tipps, die Ihnen bei der erfolgreichen Anschlussfinanzierung Ihrer Immobilie helfen können:

  • Angebote vergleichen mit dem Anschlussfinanzierungsrechner
  • Mit der Bank verhandeln und die besten Bedingungen herausschlagen
  • FrĂŒh eine lĂŒckenlose Planung der RĂŒckzahlung erstellen

Mehr dazu in unserem Beitrag: Was ist bei der Anschlussfinanzierung zu beachten? Außerdem: 15 Anschlussfinanzierungs-Tipps von deutschen Immobilienexperten.